Was ist Arthrose?

Arthrose ist der Gelenkverschleiß. In einem gesunden Gelenk bewegen sich zwei oder mehr Knochen miteinander. Damit es hier zu keiner großen Reibung kommt, sind die Knochenoberflächen mit einer Knorpelschicht überbedeckt. Der Knorpel hat zwei Funktionen, einmal die Reduktion der Reibung sowie auch eine dämpfende Funktion.

Zusätzlich befindet sich in einem gesunden Gelenk  Gelenkflüssigkeit die von einer reizfreien Kapsel umgeben ist. Diese Strukturen mindern den Widerstand im Gelenk und lassen eine freie Bewegung zu. Durch verschiedene Ursachen wie Verletzungen, Verschleiß und Entzündungen kann es zu einer Veränderung dieser Strukturen und damit zu einer schmerzhaften Reizung der Gelenkkapsel kommen. Viele Betroffene klagen über Bewegungseinschränkungen und Schmerzen. Der Körper reagiert auf diese Veränderungen oft mit dem Anbau von zusätzlichem Knochenmaterial, um die Belastung zu reduzieren. Der eigentliche Gelenkspalt ist dann fast nicht mehr zu sehen. Hier schleifen dann Knochen auf Knochen. Arthrose führt zu starken Beschwerden und Bewegungseinschränkungen, die zum Teil bei Belastung, aber auch in Ruhe auftreten können.